Hilfe bei psychischer Belastung

Ein Artikel in leichter Sprache aus http://orf.at

Psychische Belastung: Kostenlose Therapie

In Wien gibt es momentan viele Menschen, die eine Psychotherapie machen wollen. Das erzählt Leonore Lerch. Sie arbeitet beim Wiener Landesverband für Psychotherapie. Es gibt aber trotzdem genug Therapie-Plätze. Wenn man die Therapie auf Krankenschein bekommt, muss man nichts bezahlen. Bei einer Psychotherapie kann man über seine Probleme reden. Wenn man zum Beispiel die ganze Zeit traurig ist und sich das Gefühl nicht ändert, kann eine Therapie helfen. Ziel einer Psychotherapie ist es, dass man Lösungen für seine Probleme findet.

Klient und Therapeut sind zu sehen

In Wien gibt es 4.500 Therapeuten. Bei ungefähr 700 Therapeuten gibt es die Psycho-Therapie auf Krankenschein. Psycho-Therapie auf Krankenschein bedeutet, dass die Krankenkasse alles bezahlt. Die Krankenkasse ist ein wichtiger Teil vom Gesundheits-Bereich. Momentan muss man in Wien ungefähr 2 Monate auf einen kostenlosen Therapie-Platz warten. Ab Jänner 2020 soll sich das ändern. Es ist geplant, dass es mehr kostenlose Therapie-Plätze gibt. Die Wartezeit soll so kürzer sein.

Wegen der Corona-Krise, muss man nicht zur Therapie fahren. Es ist möglich, dass man mit dem Therapeuten telefoniert. Man kann auch über das Internet mit dem Therapeuten reden. Auf der Internet-Seite von der Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung findet man Therapeuten. Auch auf der Internet-Seite vom Verein für ambulante Psychotherapie bekommt man Hilfe.

Falls man die kostenlose Therapie nicht bekommt, kann man einen Teil der Kosten bezahlt bekommen. Dafür muss man sich an die Krankenkassa wenden.

Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung:
01/310 210 0
Verein für ambulante Psychotherapie:
01/402 56 96 (Wien), 0800/202 434 (Niederösterreich)

Weitere Kontakte bei Sorgen:

Corona-Sorgenhotline: 01/4000-53000
Frauenhelpline gegen Gewalt: 0800 222 555
Berufsverbands Österreichischer PsychologInnen: 01/504-8000
Psychotherapie-Helpline des Berufsverbandes für Psychotherapie: 0720/120012
Angebot der Psychotherapeutische Ambulanz: 01/710 57 64
Gemeinnütziger Verein Traumahilfe Österreich: 01/4130044

razi,IBKLUSIVE LEHRREDAKTION,ORF.at (Neufassung), red, wien.ORF.at (Basistext)

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial